Bank1Wir müssen es freimütig einräumen: Wir sind wohl kriminell und haben uns wohl auch strafbar gemacht! Zumindest dann, wenn wir die Brechtsche Definition aus der Dreigroschenoper heranziehen: “Was ist der Einbruch in eine Bank, gegen die Gründung einer Bank?” Seit einigen Tagen sind wir im SVG sogar im Besitz dreier neuer Banken, gegründet vom SVG – geschaffen von Jörn Matthies Thies.

Bank2Viele werden die neuen Sitzmöbel auf der Landzunge bereits bemerkt haben, einige werden sicher auch schon probegesessen haben. Weit mehr mehr als das bloße Vorhandensein ist aber die Entstehungsgeschichte interessant, und die soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden.

Skizze Bank1So oder so ähnlich muss sich die Geschichte zugetragen haben: SVG-Mitglied Mathies Thies hatte wohl wieder mal einen entspannten Nachmittag im SVG verlebt, da fiel ihm das Holzgerümpel im Optigestell ins Auge. Sogleich begann es im Ingenieur zu arbeiten – “aus der schönen Eiche könnte man doch noch was machen”, muss er sich gedacht haben – “eine Bank zum Beispiel!” Gedacht getan, Skizze angefertigt, Materialliste erstellt und den Segen des Vorstandes eingeholt und losgelegt. Spät nachts war der erste Prototyp fertig. Vorstand und eingeweihte SVGler waren begeistert und Mathies Thies rechnete weiter und kam zum Schluss: Es ist noch Holz für weitere zwei Bänke da. Kaum war die Rechnung abgeschlossen, standen auch schon die nächsten beiden Exemplare auf der Landzunge und laden seitdem ein zum Sonnenbaden und Verweilen!

ArmlehneÜbrigens: Das Holz stammt von der alten Brücke zur Landzunge, die wir im vergangenen Winter abgebaut haben!

Hier zum Download die ausführliche Dokumentation von Mathies Thies, inklusive Materialliste: SVG Bank