Übernachtung auf dem Wilhelmstein

Geschrieben von in Allgemein 1 Kommentar

Übernachtung auf dem Wilhelmstein

Der Hauptgewinn der Tombola anlässlich des 60. Geburtstages unseres Vereins bescherte uns eine Übernachtung auf dem Wilhelmstein.
Vom 14. auf den 15. Juni haben wir diesen Gutschein aufgebraucht. Wohlweislich von Sonntag auf Montag, um die am Wochenende trotz Coronarestriktionen üblichen Saufgelage junger Leute auf der Insel zu umgehen. Umgehung war aber gar nicht nötig, am Sonntagnachmittag schon kündigte sich ein heftiger Wetterwechsel an, der langersehnte Regen sollte kommen. Und der kam!
Wir erreichten unser Ziel noch unter Segeln, gegen 18 Uhr schlief der Wind ein und es fing an zu tröpfeln. Das Tröpfeln steigerte sich zum Dauerregen und zum andauernden Wolkenbruch. Der letzte Auswanderer verließ den Wilhelmstein gegen 19 Uhr, Iris und ich waren fortan völlig allein auf der Insel. Da inzwischen auch die Inselgastronomie geschlossen war, blieben wir mit unserer vorsorglich mitgebrachten Stulle, dem Käse und einer Flasche Rotwein an Bord unseres Bootes, lauschten dem Prasseln des Regens, tupften die Leckagen an allen Bootsfenstern trocken und freuten uns tatsächlich über den langersehnten Regen. Der Wasserstand des Meeres stieg in dieser Nacht immerhin um 25,3 mm. Alles in allem wie auf einer richtigen Seereise, aber eben mitten in unserem Süsswassermeer.

Die Zimmer in den Gästehäusern sind maritim und sehr geschmackvoll eingerichtet, alle mit eigenem Bad. Die Wirtin, Frau Senff fragt abends die Wünsche ab und serviert dann ab 9 Uhr am nächsten Morgen ein wirklich großartiges Frühstück mit allem, was das Herz begehrt – natürlich inclusive Sekt!
Sie bietet allen Seglern an, auf eigenem Boot über Nacht am Wilhelmstein zu übernachten und sich morgens ein Frühstück im Picknickkörbchen ans Boot bringen zu lassen. Das geht aber nur beides zusammen und nachvorheriger Bestellung (Telefon 05033 – 911 711 oder unter booking@inselhus-wilhelmstein.de.
Wäre das nicht mal Anlass für eine kommunikative Geschwaderfahrt mit ganz vielen Vereinsmitgliedern und ihren Yachten?

Iris und ich bedanken uns bei dem Organisationskomitee Renate, Suse und Dirk für die tolle Idee mit dem Gutschein und natürlich bei allen Freunden, die an der Geburtstagsfeier unseres SVG teilgenommen haben und einen solchen Tombolagewinn möglich gemacht haben.

Gert und Iris Findel R 1364 Holy Moly

One Comment

  1. Avatar Jürgen Tempel |

    Ich finde das ist eine richtig gute Idee:
    Eine kleine SVG-Geschwaderfahrt zur Insel Wilhelmstein zum gemeinsamen Frühstück.

    Wann ? Terminvorschläge !
    Wer macht mit ?

    Antworten

Kommentare